Gut leben, statt anonym wohnen

Wohnen ist nach Atmen, Essen und Trinken, Schlafen und Sex eines der Schlsselthemen, die ein Leben gelingen lassen oder auch nicht. Für manche Menschen geht es dabei um "schöner wohnen", davon leben ganze Geschäftszweige. Andererseits zeigen Untersuchungen, dass sich viele Menschen mehr "Nachbarschaftlichkeit" wünschen, etwas, was früher in den Dörfern, den Grätzeln und den Bassenawohnungen eine Selbstverständlichkeit war.

Damit keine Missverständnisse entstehen: Ich bin weder ein Immo-Flüsterer, noch ein Projektentwickler für Anlagen und Einrichtungsberater schon gar nicht. Wofür ich stehe: 30 Jahre Erfahrung als Berater mit dem Thema "Wie können Menschen miteinander mehr weiterbringen und mehr Spass haben".

Lesen Sie den ganzen Artikel auf meiner neuen Seite  Die Moderationswerkstatt